Angebote und Erfahrungen - Praxis Alexander-Technik Göttingen, Meike Dubbert

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Grenzen akzeptieren - Herausforderungen annehmen - Stärken entdecken
Alexander-Technik biete ich im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung- sowie der Gesundheitsförderung an für:

  • Musiker, Schauspieler
  • "Viel-Sprecher"
  • Sportler (Golf, Tennis, Biker, Athleten,..)
  • Führungskräfte ("stimmiges authentisches Präsentieren")
  • Menschen mit körperlichen Beschwerden und Krankheitsbildern
  • Gesundheitsbewusste (Gesundheitsprävention u.a. am Arbeitsplatz)

Meine Kompetenzen sind zieldienlich, um:

  • Ihre individuelle Weiterentwicklung "auf Ihrem Gebiet" ganzheitlich zu fördern (Stimme, Instrument, Körperhaltung etc.)
  • stimmig aufzutreten (Körper,- Stimm- und Präsenztraining)
  • spannungsbedingten Kopf-, Nacken-, Rückenschmerzen positiv entgegen zu wirken
  • neue Lösungswege bei Stress, Burnout, Konzentrationsstörungen oder Spannungszuständen zu entdecken
  • Ihren Körper als wirksames Rückmeldesystem für Ihre Gesundheitsentwicklung zu nutzen
  • kreative und nonverbale Therapieformen als wirksame Ergänzung zu etablierten Therapieformen zu erfahren
  • Entspannung und Lösungen bei Kieferverspannungen, "bruxismus", "mousearm" und "frozen schoulder"
  • Ihre beruflichen/privaten Anliegen als Zugangsweg zu Ressourcen und Kompetenzfeldern zu entdecken und zu festigen
  • mit Prüfungsangst und Lampenfieber abzubauen

Seminare, Vorträge und Gruppenangbote finden Sie hier.

 
Erfahrungen und interessante Mitteilungen
Musiker

Nach ersten AT-Stunden in Erfurt war ich sehr froh, in Meike Dubbert endlich wieder eine Lehrerin meines Vertrauens gefunden zu haben. Ihre Art, ganz direkt auf den Schüler einzugehen und mit großer Sicherheit benennen zu können, was im Körper geschieht, gaben mir schnell das Gefühl, dass ihre Aufmerksamkeit wirklich mir galt und nicht einem Schema entsprang. In ihrer Arbeit geht sie auf die Probleme und Fragen der Schüler ein, und das so intensiv, dass ich selbst jetzt, nach mehrjähriger Unterbrechung, immer noch mit der Umsetzung einzelner Hinweise beschäftigt bin. Ich habe viel über Zusammenhänge von Körper und Befinden gelernt, und damit auch viel über Menschen allgemein, was für meinen Beruf sehr wichtig ist.
Konrad Biermann, Instrumentalpädagoge
Gesundheit

Ich freue mich, Meike Dubbert kennen gelernt zu haben. Ich habe viel Aufmerksamkeit und Interesse gespürt. Meike hat sich viel Zeit für mich und meine Problematik genommen. Spannend war die völlig andere Herangehensweise zu erleben. Information und Aufklärung, Hilfestellungen in Verbindung mit Übungen haben mir geholfen mehr über meinen Körper und seine Schmerzsignale zu verstehen. Nun bin ich dabei, die Erfahrungen zu üben, zu trainieren und befinde mich auf einen Weg der Besserung.
Mehr Bewusstsein zu erlangen erlebe ich nicht nur hier, auch in anderen Bereichen als eine äußerst wichtige und spannende Erfahrung, da wir heute kaum noch Zeit und Geduld haben genauer hinzuschauen, genauer hineinzuspüren oder auch falsche Gewohnheiten verändern zu wollen.

Herzlich Dank Meike - und weiterhin viel Erfolg mit all Deinen Gästen und Patienten. Andreas B.


Die Alexandertechnik hat mir geholfen langjährig festgefahrene Bewegungsabläufe im Alltag zu erkennen. Mit Hilfe dieser Körpererfahrung kann ich nun bewusst korrigierend eingreifen und Schmerzen in Rücken und Knien vermindern, sogar vermeiden. Für mich ist das eine sehr willkommene Alternative zur Schmerzspritze und Tabletten. Am besten finde ich, dass sich die Therapie sehr eng an dem individuellen Alltag mit seinen berufsbedingten Bedürfnissen orientiert. Der Gruppenkurs über mehrere Termine hat mir sehr geholfen, Fazit: empfehlenswert, ausprobieren!  Katja B.


Schon wieder etwas Neues..., dachte ich, als ich den Gutschein über eine  Alexander-Technik Stunde zum Geburtstag bekam, und diesmal angeblich wieder genau das Richtige gegen meine Schulter-, und Nackenschmerzen...
Erst 2 Monate später machte ich mich auf den Weg.
Ich war begeistert von der sanften Hinführung zum richtigen und bewussten Stehen, Gehen und Bewegen meines Kopfes. Mir wurde meine gewohnte, aber doch schädliche Körperhaltung sofort bewusst. Ohne Einrenken, mit feinfühligen und sanften Bewegungen und Berührungen haben die Behandlungen mir geholfen, einen neuen Weg zu finden, der mir es  ermöglicht, schmerzfreier zu leben.
Ich war begeistert von Meikes feinfühliger Behandlungsweise und vor allem von der Auswirkung am nächsten Tag: ich war 3 Tage lang absolut schmerzfrei! Das hatte ich seit 8 Jahren nicht mehr!
-Wunderbare Alexandertechnik-
R. Gräfin Kottulinsky



Die Alexandertechnik gibt mir ein erweitertes Bewusstsein über "meinen Körper". Fehlhaltungen und immer wieder eintretenden Verspannungen kann ich besser vorbeugen und mich dabei bis zu einem gewissen Grad auch selber kontrollieren.
Max v. Düring


Vor gut einem Jahr habe ich mein linkes Handgelenk wohl  durch eine falsche Handhaltung beim Yoga falsch belastet. Dies führte zu  Schmerzen und einer strikten Einschränkung meiner Yoga-Praxis. Seit  einem halben Jahr nun ging es stetig aufwärts. Ich konnte sogar schon  wieder Sonnengrüße praktizieren. Doch von  einem Tag auf den anderen konnte ich, ohne, klare physische Ursachen, mein Handgelenk auf einmal nicht  mehr belasten. Obwohl ich weder Handstände noch Armbalance geübt hatte,  war meine Beweglichkeit im linken Handgelenk aufgrund starker Schmerzen sehr stark eingeschränkt. Es tat so weh wie vor einem Jahr. Das  konnte ich mir nicht erklären. Zwar gibt mir mein Körper öfter einmal  starke Signale, wenn ich nicht auf ihn oder mein Bauchgefühl höre, aber,  dass mein Körper nun kein Yoga mehr machen wollte (so meine  Interpretation), konnte ich nicht verstehen.
Ich  wandte mich an Meike. Aufgrund Ihres breiten Qualifikations-Spektrums hat Sie in Ihrer einfühlsamen und warmen Art und Weise im Gespräch mit mir  einen inneren Zielkonflikt identifizierte, den ich niemals mit meinem  Handgelenk in Verbindung gebracht hätte: Ich hatte mich kurz vorher rein  rational entschieden, eine Sache zuerst konsequent durchzuziehen und  ein Herzensprojekt aus Vernunftgründen zurückzustellen. In  unserem Gespräch spürte ich, dass mein Körper diese Entscheidung meines  Kopfes nicht akzeptierte, weil er seine positive Energie in das  Herzensprojekt fließen lassen wollte, denn mein Handgelenk wurde plötzlich angenehm warm. Ich konnte sogar meinen Pulsschlag sehen! Fließend bewegte ich  meine Hände und stellte fest: das gesamte Bewegungsspektrum war wieder vorhanden war!
Ich gab mir das  Versprechen, meine Herzensprojekte nicht mehr zurückzustellen.  Wenn etwas aus rationalen Gründen sein muss, ist das ok,  solange ich meine Herzensthemen parallel verfolge. Diese dürfen von  meinem Kopf nicht auf den Sanktnimmerleinstag verschoben werden! Mein  Herz lässt sich nicht vertrösten! Meine positive Energie ist wieder ins Fließen gekommen.
Mein linkes Handgelenk ist eine Erinnerungshilfe dafür, meine Herzensthemen zu achten!  Vielen Dank, liebe Meike, ohne Dich hätte ich das wohl nie erleben dürfen.
Silvia P.



Körperbewusstsein

Ich habe mich in dieser Stunde das erste mal in einer Weise erlebt, dass ich sagen kann," ich habe das Gefühl, bei mir angekommen zu sein". Das ist ein Gefühl, dass mir Ruhe und auch Vetrauen schenkt.


In den Zeiten des Trubels gab Meike mir Ruhe. Ich lauschte plötzlich meinem Atem, meinen Armen, meinen Beinen, meinem Gesicht. Stand aufrecht. Saß gerade. War aufmerksam. Ganz unangestrengt.
Noch heute kann ich, nach so vielen Jahren, darauf zurück greifen, mich wiederfinden und wohlfühlen in dem Mantel, der sich Körper nennt.
C.N  
Meike Dubbert
Rohnsweg 1
37085 Göttingen
0551 2963428
0178 350 9705
..Impressum..
info"!!!Lösche diesen Text!!!"@bewusst-sein-bewegt.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü